> Bildung & Soziales > Familien > Wälderkinder: Ferien & mehr

Wälderkinder: Ferien & mehr

Erstmalig EINE Online Plattform für Freizeitangebote im Bregenzerwald
WÄLDERKINDER: Ferien & mehr - Eine Initiative der Regio und den teilnehmenden Gemeinden

Erstmalig werden alle aktuellen Betreuungs- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche auf einer Online Plattform gebündelt und gesamthaft dargestellt. Alberschwende, Au, Bizau, Damüls, Doren, Hittisau, Krumbach, Langen, Langenegg, Lingenau, Riefensberg, Sibratsgfäll, Schröcken, Schwarzenberg und Sulzberg stellen Ihr gesamtes Angebot online. Anmeldungen sind ab 7. März möglich. Die Gemeinde Bezau nutzt die Plattform vorerst rein zur Bewerbung ihres bereits etablierten Sommerprogramms.

Dabei wird erstmals ein regionales Angebot für alle Familien und Kinder geschaffen. Erstmalig werden überzählige Plätze Familien aus allen Gemeinden zugänglich gemacht. Eltern haben dadurch mehr Möglichkeiten in der Auswahl der Freizeitangebote für die Kinder (zeitlich und räumlich). Die Programmverantwortlichen erhalten einen besseren Überblick über das Gesamtangebot und können darüber hinaus langfristig mit neuen Akzenten das Angebot optimieren und verbessern.

Start des digitalen Pilotprojekts ist März 2022! Geplant ist eine schrittweise Einführung verschiedenster Kinder – und Jugendangebote und somit ein kontinuierlicher Ausbau des Online Portals in den nächsten Jahren.

„Alle Eltern und Kinder sollen künftig von WÄLDERKINDER: Ferien & mehr profitieren. Mit der schrittweisen Einführung und dem kontinuierlichen Ausbau des Portals für die gesamte Region wird der Lebensraum Bregenzerwald für Familien noch attraktiver“, erklärt Martina Rüscher, Landesrätin für Gesundheit und  Sport sowie Vorstandsmitglied der Regio Bregenzerwald.

„Einige Gemeinden bieten bereits eine gemeindeübergreifende Ferienbetreuung an bzw. planen diese. Insofern war es eine logische Konsequenz, möglichst viele Freizeitangebote für möglichst viele Kinder aus unterschiedlichen Gemeinden zugänglich zu machen. Es geht um ein gemeinsames Angebot der Region und um die Möglichkeit, dass Kinder aus einem breiten, transparenten Angebot wählen können“, ergänzt Guido Flatz, Obmann der Regio Bregenzerwald.

Angedockt wird die Plattform an die bereits bestehende Webseite www.waelderkinder.com. Für den technischen Support wird eine internationale Kooperation mit dem Software Anbieter Nupian genutzt. Die Entwicklung und Installierung des Online Portals wird im Rahmen von „Der Bregenzerwald lässt kein Kind zurück“ realisiert. Dabei sollen Familien gestärkt und soziale Teilhabe ermöglicht werden.

„Vorarlberg lässt kein Kind zurück“ ist eine gemeinsame Initiative von Gemeinden und des Landes Vorarlberg unter dem Dach von familieplus. „Der Bregenzerwald lässt kein Kind zurück!“ ist eine von sechs Modellregionen. Es geht um ein gelingendes Aufwachsen von allen Kindern und besonders jener, die es schwerer haben.

Ansprechpartner

Mag. Eva Brunner
Soziales/ Regio Bregenzerwald
Tel. 0664 1401119
Mail. soziales(at)regiobregenzerwald.at

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Hinweis schließen