> Energie & Umwelt > Energie > e5-Gemeinde Hittisau

e5-Gemeinde Hittisau

Hittisau ist seit 2008 Mitglied im e5-Programm, das sich für Klimaschutz und Energieeffizienz einsetzt und die Ziele der Energieautonomie Vorarlberg 2050 aktiv unterstützt. Mindestens alle vier Jahre unterzieht sich die Gemeinde einer Bewertung durch eine unabhängige Kommission. So wie Restaurants mit Hauben ausgezeichnet werden, erhalten erfolgreiche e5-Gemeinden – je nach Umsetzungsgrad der möglichen Energieeffizienzmaßnahmen – ein bis fünf „e" verliehen.

Hittisau mit Bestnote „5e“ ausgezeichnet
Im e5-Programm werden sechs Handlungsfelder bewertet: Entwicklungsplan/Raumordnung, kommunale Gebäude und Anlagen, Ver-/Entsorgung, Mobilität, Interne Organisation sowie Kommunikation/Kooperation. Hittisau wurde zuletzt 2018 mit der Bestnote "5e" ausgezeichnet.

„Im e5-Programm werden Themen gebündelt und diskutiert, die entscheidend sind für den Erhalt unserer hohen Lebensqualität: Raumplanung, Mobilität, energieeffizientes Bauen um nur drei Stichworte zu nennen. Durch die Vermittlung energieeffizienter und klimaschonender Werte wollen wir möglichst viele Menschen mit den e5-Themen in Verbindung bringen. Damit soll es uns gelingen, unsere Gemeinde auch für die nächsten Generationen lebenswert zu erhalten". Bürgermeister Gerhard Beer

Impressionen aus der e5-Gemeinde Hittisau

https://www.youtube.com/watch?v=JgJZ2G7s94U

„Sei neumodisch und wirf die Welt über den Haufen“ F. M. Felder

Das ist das Zitat von Franz Michael Felder, das wir für unsere Arbeit im e5-Team Hittisau gewählt haben. Mit neuen und innovativen Ansätzen wollen wir einen Beitrag zur Energieautonomie leisten: Gemeinschaftsgarten in Bolgenach, Photovoltaikanlagen auf unseren Dächern, Gang - zu Fuß zur Schule, Grundsatzbeschluss Kommunalgebäudeausweis, gemeinsame Energieförderungen in der Energieregion Vorderwald, Jobrad, E-Carsharing, regionale Lebensmittel, Regionalwährung VTaler, … um nur einen kleinen Auszug zu geben.

Das e5-Team

Unser e5-Team besteht aus engagierten Privatpersonen, GemeindevertreterInnen und Bediensteten der Gemeindeverwaltung. In monatlichen Sitzungen werden Projekte initiiert und umgesetzt. Betreut werden wir von Thomas Pieber (e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden am Energieinstitut Vorarlberg). Wir freuen uns über engagierte Menschen, die sich aktiv im e5-Team einbringen wollen!
 

Das e5-Team (v.l.n.r.: Caroline Jäger, Josef Dünser, Marion Maier, Energiebauftragter Georg Bals, Bürgermeister Gerhard Beer, Christina Timmerer, Klemens Nenning, e5-Teamleiter Dominik Bartenstein, Christiane Eberle, Manfred Felder; nicht auf dem Foto: Dieter Sckell und Tanja Lebar)
Foto: Markus Gmeiner, copyright Energieinstitut Vorarlberg

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Hinweis schließen