> Mein Hittisau > Hittisau > Hittisau aktuell

Hittisau Aktuell

Schlagbrennen – Vorsicht Waldbrandgefahr

Die derzeitige Trockenheit und die ersten Einsätze von Exekutive und Feuerwehr in unserer Region sind Anlass, auf die derzeitige Waldbrandgefahr hinzuweisen.

Das Schlagbrennen oder sonstige flächenweise Abbrennen von Pflanzenresten im Rahmen der Waldbewirtschaftung ist nur zulässig, wenn damit nicht der Wald gefährdet, die Bodengüte beeinträchtigt oder die Gefahr eines Waldbrandes herbeigeführt wird. Als besondere Gefährdungsbereiche gelten jene Bereiche, wo die Beschaffenheit der Bodendecke oder die Windverhältnisse das Übergreifen eines Bodenfeuers oder das Übergreifen eines Feuers durch Funkenflug in benachbarte Waldungen begünstigen. Die Bestimmungen des Bundesluftreinhaltegesetzes sind jedenfalls auch zu berücksichtigen.

Das beabsichtigte Anlegen solcher Feuer ist spätestens vor Beginn unter Angabe des Ortes und des Zeitpunktes der Gemeinde zu melden und nur durch dazu befugte Personen erlaubt.
 
Beim Anlegen von Feuer ist immer darauf zu achten, dass die zum Feuerentzünden befugten Personen mit größter Vorsicht vorzugehen haben: Das Feuer ist zu beaufsichtigen und muss vor seinem Verlassen sorgfältig gelöscht werden. In Zeiten besonderer Brandgefahr hat die Behörde jegliches Feuerentzünden genau zu beobachten und Vergehen nach den Bestimmungen der bestehenden Vorschriften zu strafen.

Der Einsatz der freiwilligen Feuerwehr wie auch anderer Einsatzkräfte ist mit einem meist sehr großen Aufwand verbunden. Es ist und muss unser Bestreben sein, alles denkbar Mögliche zu unternehmen, um Gefahrenmomente unserer Einsatzkräfte zu vermeiden und damit die Gefahr der Gefährdung von Gesundheit oder Verletzungen zu unterbinden. Die bei Brandfall notwendige Wasserkapazität kann zudem in wasserarmen Zeiten zu Wasserknappheit führen.

 

Gerhard Beer, Bürgermeister                       Patrik Hiller, Feuerwehrkommandant

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Hinweis schließen