Fischen

Fischen in naturbelassenen Gewässern, Bächen und Seen. Im klaren Wasser kampfbereite Forellen. Nehmen Sie die Herausforderung an!


 

Bestimmungen und Kartenpreise 2018

für die Fischerei im gemeindeeigenen Gewässer

Fischereirevier 12 Stausee und Bolgenach

Die Fischerei im gemeindeeigenen Fischwasser Stausee-Bolgenach und Fluss Bolgenach bis zur Ließenbachbrücke bzw. Völkenbrücke steht den Sportfischern unter Einhaltung bestimmter Auflagen vom 01.04. bis 30.09.2018 zur Verfügung. 

Aufgrund der am 01.09.2001 in Kraft getretenen Fischereiverordnung und der am 31.08.2003 abgelaufenen Übergangsbestimmungen ist die Ausübung der Fischerei in Vorarlberg nur noch mit Nachweis der erfolgreich abgelegten Fischerprüfung möglich. Tageskartenfischer sind von dieser Regelung ausgenommen.

 

 

Sonstige Bestimmungen:

Die max. Stückzahl pro Tag beträgt vier Fische. Im gesamten Fischereirevier ist die Fischerei beidseitig gestattet.

Schonmaß: Bachforellen 25 cm - Regenbogenforellen 25 cm. Untermäßige Fische sind sogleich und vorsichtig ins Wasser zurückzuversetzen. Fische mit dem Fangmaß müssen mitgenommen werden.

Erlaubte Köder zum Fischen: Wurm, Heuschrecke, Fliege, Made u. Nympfe (Groppe und Pfrille nur tot) sowie Blinker; Es dürfen nur Haken der Größe 1 bis 4, ohne Widerhaken verwendet werden. Verboten sind: Goldangeln, Haken ab Größe 5 und kleiner, lebende Köderfische sowie alle anderen Köder, Lockmittel und Fischfutter.

Ausgabe u. Rücknahme von Fischerkarten

Bürgerservice Gemeinde Hittisau
Platz 370
05513 6209

MO - FR: 08.00 . 12.00 Uhr
MO, DI, DO, FR: 14.00 - 16.00 Uhr
DO zusätzlich 16.00 bis 19.00 Uhr
Mittwochnachmittag geschlossen!

Rückerstattung Kaution Tageskarten außerhalb der Öffnungszeiten in den Hittisauer Hotels und Gasthäuser (siehe Fischerkarte).