Räumliches Entwicklungs- und Spielraumkonzept Gemeidne Hittisau

Am 07.10.2012 wurde das von der Gemeindevertretung erarbeitete Räumliche Entwicklungs- und Spielraumkonzept für die Gemeinde Hittisau den BürgerInnen der Gemeinde durch DI Maria Anna Moosbrugger präsentiert. Die einzelenen Themen werden noch bis 19.10.2012 im Gemeindeamt öffentlich ausgestellt. Die Bevölkerung ist eingeladen bis dahin noch ihre Stellungnahmen abzugeben.

Das Räumliche Entwicklungskonzept (REK) ist eine Entscheidungsgrundlage der Gemeindevertretung für die Flächen- widmungs- und die Bebauungsplanung unter Abwägung der Interessen für das ganze Gemeindegebiet.

Spielraumkonzept (SRK) in der Gemeinde Hittisau bietet einen Ansatz, um die Interessen von Kindern und Jugendlichen zu erforschen, darzustellen und sie in die Gemeindeentwicklung zu integrieren.

Das REK und SRK wird nach Einarbeitung der Stellungnahmen durch die Bürger/Innen als künftige verbindliche Arbeitsgrundlage durch die Gemeindevertretung beschlossen. Nutzt daher die Gelegenheit eure Stellungnahme aus Sicht der Allgemeinheit abzugeben und eure Anregungen einzubringen.

Folgende Themengebiete wurden von der Gemeidnevertretung beahndelt und ausgearbeitet:

1. Siedlung (Dorfkern-Weiler-Einzelhöfe; Grundsätze, Plan)

2. Betriebsgebiete und Mischgebiete (Grundsätze, Plan)

3. Verkehr (Fußgänger, Radfahrer, ÖPNV; Grundsätze, Plan)

4. Tourismus (Grundsätze)

5. Land-/Alp-/Forstwirtschaft (Grundsätze)

6. Natur und Landschaft (Grundsätze, Plan)

7. Spiel- und Freiräume: Lebensräume für Jugendliche, Kinder und Familien (Grundsätze, Maßnahmensammlung)

Gesamtübersicht - Zielplan

Für allfällige Fragen steht euch Georg Bals gerne zur Verfügung.



abgelegt unter:
Navigation