Energieregions Gemeinden unterstützen den Check deiner Heizung mit 180,- Euro

Rauschende Rohre, laute Heizkessel, „glühende Heizkörper“ oder einfach nur eine hohe Energierechnung: Eine Überprüfung gibt Klarheit, wie gut deine Heizung funktioniert.

Im Rahmen des Heizungs-Checks der Energieregion Vorderwald kannst du deine Heizanlage auf Funktionstüchtigkeit und Effizienz überprüfen lassen. Entwickelt wurde der Heizungs-Check im Rahmen des Programmes klimaaktiv erneuerbare wärme im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW).
Der Check im Wert von 250 Euro wird von Gerhard Ritter, Technisches Büro TB Ritter in Andelsbuch, durchgeführt. Für die Erhebung der nötigen Daten und das Beratungsgespräch ist es wichtig, dass der Anlagenbetreiber bei dem ca. zweistündigen Check dabei ist.
Der Eigentümer bezahlt lediglich 70 Euro Selbstbehalt, den Rest übernimmt deine Gemeinde – allerdings nur bis das Förderbudget ausgeschöpft ist nach dem Prinzip „wer zuerst kommt mahlt zuerst“. Gefördert werden Anlagen mit dem Baujahr 2012 oder älter. Der Check ist auch bei Nahwärmeanschlüssen sinnvoll.

Wie funktioniert´s?

Du meldest dich bis 24. Oktober 2017 unter www.energieregion-vorderwald.at oder bei deiner Gemeinde an. Gerhard Ritter vom Technischen Büro TB Ritter setzt sich innerhalb der laufenden Heizperiode wegen einer Terminvereinbarung mit dir in Verbindung. Der Check der Heizung auf ihre Energieeffizienz in allen Anlagenteilen einschließlich Beratung wird zum vereinbarten Termin durchgeführt. Du erhältst ein ausführliches Protokoll und begleichst den Selbstbehalt von 70 Euro an deine Gemeinde.
Wurden Mängel festgestellt, hat dein Installateur anhand des Protokolls einen schnellen Überblick über das Ausmaß der anstehenden Maßnahmen. Im Rahmen der Beratung gibt es weitere Tipps zur Einsparung von Heizkosten. Mit kleineren Investitionen und Verhaltensanpassungen können Einsparungen bis 20 % möglich sein.

Navigation