FRAUENGESCHICHTEN - Ein Komponistinnen-Festival erzählt und lässt aufhorchen

21. Juni - 24. Juni 2018
Wann 23.06.2018 um 10:00 bis
24.06.2018 um 10:25
Termin übernehmen vCal
iCal

 

SYMPOSIUM

Samstag, 23. Juni 2018 I 10-15 Uhr

Ein genreübergreifendes Symposium über die historische und gegen­wärtige Rolle der Frau in der Gesellschaft am Beispiel ausgewählter Komponistinnen-Biografien aus der west-europäischen Musikgeschich­te. Die Veranstaltung findet im Rahmen der IBH Positionen 2018 statt und ist eine Kooperation von Vorarlberger Landeskonservatorium, Musik in der Pforte, Universität Zürich, Internationaler Bodensee Hochschule und Frauenmuseum Hittisau.

 

KONZERT Pforte im Frauenmuseum: Lange Nacht der Komponistinnen

Samstag, 23. Juni 2018 I 17 Uhr

Ein Konzert über vergessene und erfolgreiche Frauengeschichten, über Frauenmusik aus allen Himmelsrichtungen und über Frauen, die ihre Stimme erheben. Mit einer Uraufführungen der jungen Bregenzerwalder Komponistin Fröwis.

Mit Werken von Maria Bach (1896-1978), Lousie Farrenc (1804-1875), Raphaela Fröwis (* 1993; UA), Sofia Gubaidulina (*1931), Betsy Jolas (*1926), Frida Kern (1891-1988), Maddalena Lombardini Sirmen (1745-1818), Russudan Meipariani (*1975), Violeta Parra (1917-1967), Poetic Pilgrimage und

Clara Schumann (1819-1896)

 

FILM „LICHT“

Samstag, 23. Juni 2018 I 22 Uhr

(Open Air; bei Schlechtwetter: Ritter von Bergmannsaal)
Regie: Barbara Albert; Österreich/Deutschland, 2017 (dt., 97 Minuten)

Ein Film über die österreichische Pianistin, Komponistin, Sängerin und Musikpädagogin Maria Theresia Paradis (1759-1824).

 

JAZZFRÜSTÜCK

Sonntag, 24. Juni 2018 I 17 Uhr

Holler my Dear mit Laura Winkler
Vier Länder, eine Band: Holler My Dear aus Berlin spielen einen vitalen Pop-Folk-Mix. Es singt die österreichische Jazzsängerin und Komponistin Laura Winkler.

 

KONZERT

Sonntag, 24. Juni 2018 I 17 Uhr

Ich lebe grad, da das Jahrhundert geht
Eine Schatzsuche um 1900

Mit Werken der Französin Melanie Bonis (1858-1937), die unter widrigen Umständen zur erfolgreichen Komponistin wurde und der Deutschen Luise Adolpha Le Beau (1850-1927), die von ihrer Familie gefördert wurde und zu den Großen ihrer Zeit gehörte.

 

Karten Hittisau / Anmeldung Symposium:

Frauenmuseum Hittisau, Platz 501, 6952 Hittisau
T +43 (0)5513 620930, kontakt@frauenmuseum.at und an der Abendkassa

 

Konzerte Hittisau: € 18/10 (Kinder bis 15 Jahre frei)

Jazzfrühstück: € 35

Kinofilm: € 12/10

Symposium: Eintritt frei